Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


 
Haben Sie Fragen?
 
Tel:  033973 - 80929
 
eMail:
info@naturbauhof.de
 
oder
Formular - Fragen

Startseite > Lehmbau > Lehmsteine > Lehmsteine - Grundlegendes


 

Lehmsteine - Grundlegendes

Lehmsteine
schwere Lehmsteine (Conluto)
(Bild vergrößern)

Lehmsteine werden nach folgenden Kriterien unterschieden:

 

 

Herstellungsverfahren von Lehmsteinen

In der modernen Lehmsteinproduktion kommen vor allem zwei unterschiedliche Verfahren zum Einsatz:

 

 

Gewichte von Lehmsteinen (schwere Lehmsteine, Leichtlehmsteine, Zuschlagstoffe)

Schwere Lehmsteine
haben ein Raumgewicht von ca. 1.900 kg/cbm. Sie entstehen, wenn ausschließlich erdfeuchter Lehm zur Herstellung verwendet wird.
Sie sind auch gelocht erhältlich und dann natürlich etwas leichter (Gewicht je nach Lochanteil).

Durch Beimischung unterschiedlicher Zuschlagstoffe werden Lehmsteine leichter gemacht. Man spricht dabei folglich von Leichtlehmsteinen.

Grundsätzlich gilt:

Leichtlehmsteine können aber nicht unbegrenzt leichter gemacht werden. Der Lehm fungiert als Kleber. Wird sein Anteil zu sehr verringert, zerbröselt der Stein. Eine sinnvolle Untergrenze ist bei einem Raumgewicht von ca. 600 kg/cbm erreicht. Solche Leichtlehmsteine lassen sich nur mit sehr leichten Zuschlagstoffen wie z.B. Stroh oder Hanfschäben erreichen. Diese Leichtlehmsteine weisen dabei einen Wäremeleitwert von ca. 0,1 W/mK auf.

Häufig verwendete Zuschlagstoffe
für die Herstellung von Leichtlehmsteinen sind:

Darüber hinaus kommen aber noch eine ganze Reihe andere Zuschlagstoffe zum Einsatz.

 

 

Formate von Lehmsteinen

Lehmsteine werden in erster Linie in den klassischen Standard-Steinformaten angeboten:

DF 24,0 x 11,5 x 5,2 cm
NF 24,0 x 11,5 x 7,1 cm
2 DF 24,0 x 11,5 x 11,3 cm
3 DF 24,0 x 17,5 x 11,3 cm
4 DF 24,0 x 11,5 x 23,8 cm

Darüber hinaus werden auch diverse Sonderformatsteine angeboten.
 
So werden insbesondere Leichtlehmsteine in unterschiedlichen Großformaten angeboten.

Ein Hersteller bietet z.B. einen speziellen Strohlehmstein für die Ausfachung von Fachwerken an, der von der Breite den Fachwerksbalken angepasst ist und zu besseren Verankerung im Fachwerk rundherum Dreiecksnuten besitzt.

 

 

Anwendungsklassen für Lehmsteine

In den Lehmbauregeln wird für Lehmsteine eine Klassifizierung in bestimmte Anwendungsklassen vorgenommen. Hier wird beschrieben, welche Anforderungen an Lehmsteine gestellt werden, um zu einer bestimmten Anwendungsklasse gezählt zu werden. Des weiteren wird aufgeführt, welche Anwendungsbereiche für bestimmte Anwendungsklassen möglich sind. Dabei gilt: Lehmsteine der Anwendungsklasse I können auch für Anwendungen der Anwendungsklassen II und III genutzt werden, Lehmsteine der Anwendungsklasse II auch für Anwendungen der Anwendungsklasse III.
 
DIe Hersteller von Lehmsteinenen geben daher immer auch eine Anwendungsklasse für ihre Lehmsteine an. Im folgenden werden die Anwendungsklassen spezifiziert und die Anwendungsbereiche beschrieben.

Anwendungsklasse Anwendungsbereiche Anforderungen
Ia Verputztes, der Witterung ausgesetztes Außenmauerwerk von Sichtfachwerkwänden Steine mit homogener Struktur, ausreichend wasser- und frostfest; geringes Quellverhalten; ungelochte Vollsteine
Ib verputztes, der Witterung ausgesetztes Aussenmauerwerk
II verkleidetes, witterungsgeschütztes Aussenmauerwerk; Innenmauerwerk ausreichende Festigkeit; wenig Quellverhalten beim Vermauern und Verputzen; herstellungsbedingter Lochanteil =15 %
III Trockene Anwendung (Deckenauflagen, Stapelwände) müssen für den Anwendungszweck ausreichend fest sein; Lochanteil ist beliebig
 
 

 

Lehmsteine - Produkte und Preise

Unser Palette an Lehmsteinen, dazu passenden Lehmmörtel sowie sinnvolle Ergänzungsprodukte finden Sie auf der Seite  Lehmsteine - Produkte und Preise.

 

 

Lehmsteine - Anwendungen

Anwendungsbereiche zu unseren Lehmstein-Produkten finden Sie auf der Seite  Lehmsteine - Anwendung.

 

 

Lehmsteine - Verbauch

Wieviel Lehmsteine und Mörtel Sie für Ihr Projekt benötigen können Sie in unseren Verbrauchstabellen nachlesen: Lehmsteine - Verbrauchstabellen.

 
 
 
 
 
 

Startseite > Lehmbau > Lehmsteine > Lehmsteine - Grundlegendes


 
 
 
 
Downloads - Lehmbau

Preislisten   Produktübersicht - Hersteller   Allgemeine Infoblätter
  Preisliste - Lehmputze     Produktübersicht - Conluto     Bauen mit Lehm (Conluto)
  Preisliste - Lehmsteine     Produktübersicht - Claytec     Altbausanierung mit Lehm (Conluto)
  Preisliste - Lehmbauplatten           Lehm im Neubau (Conluto)
  Preisliste - Baulehme           Lehm und Wärme (Conluto)
              Lehmbau-Info - Verbraucherinformation (Dachverband Lehm e.V.)
 
Lehmputz   Lehmbauplatten   Dämmen mit Lehm
  Lehmputz - Infoblatt     Lehmbauplatte - Arbeitsblatt (Conluto)     Leichtlehm-Innenschale - Arbeitsblatt (Conluto)
  Lehmputz-Rezepte - Infoblatt     Lehmbauplatte - Arbeitsblatt (Claytec)     Innendämmsystem - Arbeitsblatt (Conluto)
  Lehmputz - Arbeitsblatt (Conluto)     Lehm-Trockenputzplatte - Arbeitsblatt (Claytec)     Checkliste Innendämmung (Conluto)
  Putzmaschinen - Arbeitsblatt (Conluto)           Hanf-Leichtlehm - Infoblatt
  Trocknungsprotokoll          
  Lehm-Edelputz - Verarbeitungshinweise            
  Lehm-Edelputz - Farbkarte (conlino)          
  Schablonenkatalog (conlino)            
  Yosima-Designputz - Broschüre (Claytec)            
  Yosima-Designputz - Arbeitsblatt (Claytec)            

 
Faltblatt:  'NaturBauHof - Zentrum für umweltgerechtes Bauen)