Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


 

Aktuelles

_________________________
 
 
Tag der offenen Tür:

Am Sonntag, den 10.06.2018 veranstaltete der NaturBauHof gemeinsam mit anderen Roddahner Projekten einen Tag der offenen Tür.
 
Von diesem schönen Tag finden Sie hier einige Impressionen:
 
Impressionen vom Tag der offenen Tür

 
_________________________
 
 

Neu auf unserer Seite:
 
Wandgestaltung außen
(Fassaden)

 
 
 
 
 
Haben Sie Fragen?
 
Tel:  033973 - 80929
 
eMail:
info@naturbauhof.de

oder
Formular - Fragen

Startseite > Naturfarben > Wandgestaltung außen (Fassaden) > Beratung: Welche Oberflächengestaltung ist die richtige für mich? > Farbkonzepte - Kalkfarben >


 
 

Farbkonzepte - Kalkfarben

(Wandgestaltung außen)

Auf Kalkuntergründen sowie im Lehmbau ist der Einsatz von Kalkfarben sinnvoll.
 
Die Kalkfarbe stellt den denkbar einfachsten Farbtypus dar,
der auf geeigneten Untergründen ohne Additive und Zusatzstoffe auskommt. Kalk ist sowohl Pigment als auch Füllstoff und Bindemittel.
 
Handelsübliche Kalkfarben sind organisch modifiziert um die systembedingten Schwachpunkte (geringes Deckvermögen, Kreiden des Anstrichs) zu verbessern.
 
 
Baubiologisch sind Kalkanstriche ideal.
Sie sind aber auf kalkgerechte Untergründe (z.B. Kalkputz oder Lehm) angewiesen.
 
Durch den chemischen Prozess der Karbonatisierung entsteht ein spannungsarmer Kalkanstrich mit bakterizider und schimmelwidriger Wirkung durch natürliche Alkalität.
 
 
Kalkfarben sind seit vielen hunderten von Jahren bewährte Fassadenfarben.
Sie haben einen anmutigen Charakter, sind weicher als Silikatfarben und verleihen Fassaden das so typische lebendig wirkende wolkige Aussehen.
 
Die Haltbarkeit von Kalkfarben ist nicht ganz so hoch einzuschätzen wie die der Silikatfarben. Deshalb müssen kürzere Pflegeintervalle von Oberflächen mit Kalkfarben eingerechnet werden.
 
 
Ideal sind Kalkfarben für frische Kalkputze,
insbesondere dann, wenn der 1. Anstrich freskal (d.h. Direkt auf den frischen Putz) aufgetragen wird. Dort erreichen die Kalkfarben auch die höchste Haltbarkeit.

 
Bitte beachten:
Unsere Kalkfarben besitzen keine hydrophoben Eigenschaften. Es handelt sich hierbei um vollständig diffusionsoffene und kapillar leitfähige Farbaufbauten.
 
 

Bei den Kalkfarben für den Außenbereich bieten wir die Systeme der Hersteller Kreidezeit und Beeck an:


Farbkonzept: Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)
 
'Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)' ist geeignet für den Innen- und Außenbereich.
 
Fein dispergierter Marmorkalk verleiht dieser Kalkfarbe einen sehr hohen Weißgrad sowie ein enormes Binde- und Haftvermögen, ganz ohne Zusatz von Kunstharzbindemitteln und synthetischer Pigmente wie Titanweiß.
 
'Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)' kann mit allen 'Erd-, Mineral- und Spinellpigmenten' abgetönt werden. Zur Farbplanung stehen 'Farbkarte (Kreidezeit)' sowie ein ausführlicher 'Farbfächer (Kreidezeit)' zur Verfügung.
 
Abgetönte Kalkfarben erzeugen Oberflächen mit charakteristisch changierender Farbintensität.
 
 
Farbkonzept: Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)
 
 
 

Farbkonzept: Calcidan (Beeck)
 
'Calcidan (Beeck)' ist für Kalkanstriche in der Baudenkmalpflege, Kirchenmalerei und Altbausanierung konzipiert und lässt sich durch seine hervorragenden Eigenschaften auch in Stallungen und Gewölbekellern einsetzen.
 
'Calcidan (Beeck)' ist eine modifizierte Marmorsumpfkalkfarbe mit 3- jähriger Einsumpfzeit. Dieser lange Zeitraum der Lagerung im Kalkwasser gewährleistet ein sehr reines Produkt.
 
Sie ist anwendungsfreundlich rezeptiert und ergibt wischfeste, deckfähige und rationelle Kalkanstriche bestmöglicher Wetterbeständigkeit.
 
Durch die eingestellte Viskosität ist 'Calcidan (Beeck)' sehr gut zu verarbeiten (auch rollbar).
 
'Calcidan (Beeck)' ist abtönbar mit allen kalkechten und UV-beständigen 'Erd- und Mineralpigmenten'.
Auf Grund der Problematik von farbigen Kalkflächen im im Außenbereich wird empfohlen, dort nur geringe Pigmentierungen in pastelligen Tönen zu wählen.
 
'Calcidan (Beeck)' benötigt einen kalkgerechten Untergrund. Ggf. muss der Untergrund vorbereitet werden.
Anstriche mit 'Calcidan (Beeck)' haben das so typische lebendig wirkende wolkige Aussehen einer Kalkfarbe.
 
 
Farbkonzept: Calcidan (Beeck)
 
 
 
 
 
 
 

Startseite > Naturfarben > Wandgestaltung außen (Fassaden) > Beratung: Welche Oberflächengestaltung ist die richtige für mich? > Farbkonzepte - Kalkfarben >


 
 
 
 
Downloads - Naturfarben

Preislisten   Broschüren - Wand   Broschüren - Holz
  Preisliste -
Wand- und Deckengestaltung innen
    Oberflächen: Wandfarben & Putze / Holz (Kreidezeit)     Oberflächen: Wandfarben & Putze / Holz (Kreidezeit)
  Preisliste - Holzbehandlung     Tadelakt (Kreidezeit)      
  Preisliste - Pigmente            
 
Farbkarten   Themenblätter - Wand   Themenblätter - Holz
  Farbkarte - Wandfarben und Putze     Geseifter Kalk (Kreidezeit)     Reinigungs- und Pflegehinweise für geölte / gewachste Fußböden (Kreidezeit)
  Farbkarte - Lehmfarben (conlino)     Volltonwandfarben selbst herstellen (Kreidezeit)     Behandlung von Holzfenstern (Kreidezeit)
  Farbkarte - Erd- und Mineralpigmente (Kreidezeit)     Entfernen von Tapetenleimresten (Kreidezeit)      
  Farbkarte - Wandlasuren (Kreidezeit)     Beschichtung von Gipskarton und Gipsfaserplatten (Kreidezeit)      
  Farbkarte - Lehm-Glätte (conlino)            
  Farbkarte - Pigmente in Öl            
  Farbkarte - Standölfarben (Kreidezeit)            
  Farbkarte - farbige Holzlasuren (Kreidezeit)            
  Farbkarte - farbige Holzlasur (Auro)            

 
Faltblatt:  'NaturBauHof - Zentrum für umweltgerechtes Bauen)