Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


 

Aktuelles

_________________________
 
 
Tag der offenen Tür:

Am Sonntag, den 10.06.2018 veranstaltete der NaturBauHof gemeinsam mit anderen Roddahner Projekten einen Tag der offenen Tür.
 
Von diesem schönen Tag finden Sie hier einige Impressionen:
 
Impressionen vom Tag der offenen Tür

 
_________________________
 
 

Neu auf unserer Seite:
 
Wandgestaltung außen
(Fassaden)

 
 
 
 
 
Haben Sie Fragen?
 
Tel:  033973 - 80929
 
eMail:
info@naturbauhof.de

oder
Formular - Fragen

Startseite > Naturfarben > Wandgestaltung außen (Fassaden) > Beratung: Welche Oberflächengestaltung ist die richtige für mich? > Weitere Konzepte > Oberflächenkonzept: Naturkalkputz, ggf. farbig


 
 

Oberflächenkonzept: Naturkalkputz, ggf. farbig

(Wandgestaltung außen)

Fassade mit farbigem 'Naturkalk-Edelputz HP 90 (Hessler)'
Fassade mit farbigem 'HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler)'
mit auffällig lebendiger Wolkigkeit
Quelle: Hessler Kalkwerke
(Bild vergrößern)

Es muss nicht immer ein Anstrich sein, der Farbe auf das Haus bringt. Warum nicht als letzte Putzschicht einen dünnlagigen farbigen feinen Kalkputz auftragen? Damit bleibt der Verputzcharakter der Oberfläche besonders gut erhalten.
 
Farbige Kalkputze sind nicht nur sehr dekorativ, sondern erfüllen auch gute Anforderungen für ein ökologisches, wohngesundes Bauprodukt.
 
Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Naturkalkputzen von Hessler gemacht. Diese Putze sind reine Kalkputze. Das bedeutet, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen am Markt erhältlichen Produkten ausschließlich kalkgebunden und somit frei von synthetischen Bindemitteln, Zement, Gips etc. sind sowie keinerlei Konservierungsstoffe enthalten.

 
Bitte beachten:
Ein reiner Naturkalkputzaufbau besitzt keine Hydrophobierung. Es handelt sich hierbei ganz bewusst um einen vollständig diffusionsoffenen und kapillar leitfähigen Aufbau.
 
 

Besonders Sinn macht solch ein Aufbau insbesondere, wenn gerade der gesamte Putzaufbau neu durchgeführt wird. Solch ein Aufbau hat ebenfalls eine sehr hohe Haltbarkeit.
 
Den Abschluss bildet der HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler) mit 1 mm Korn in einer Schichtdicke von 3 mm, der sowohl in natur als auch farbig aufgebracht werden kann.
 
Der HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler) kann mit Erd- und Mineralpigmenten abgetönt werden.
Einfacher ist es jedoch, sich mit dem Farbfächer 'Naturkalk-System' (Hessler) einen Farbton auszusuchen und sich den HP90 in dem gewählten Farbton liefern zu lassen.
 
Farbige Kalkputze ergeben eine gewünschte angenehme Wolkigkeit, die je nach Bearbeitungsweise auffälliger oder dezenter ausfällt.

 
 

Geeignete Untergründe, Untergrundvorbereitung, Anstrichaufbau

Um einen ggf. farbigen 3 mm dicken HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler) als Endbeschichtung aufzutragen muss der Untergrund diffusionsoffen und kapillaraktiv sein. Diese Forderungen erfüllt z.B. ein reiner Kalkputz auf ideale Weise.
 
Sollte kein Kalkputz vorhanden sein, so ist ein neu zu schaffender Untergrund aus HP 9 - Naturkalk-Grundputz (Hessler) oder HP 9L - Naturkalk-Leichtgrundputz (Hessler) der sinnvollste Weg.
 
Sollte ein vorhandener diffusionsoffener und kapillaraktiver Untergrund sanden, so sollte dieser mit Kaliwasserglas (Farbenwasserglas (Kreidezeit), Fixativ (Beeck)) verfestigt werden.
 
Auf vielen ungeeigneten Untergründen kann mit dem HP 14 - Naturkalk-Haftputz (Hessler) als Haftbrücke gearbeitet werden. Darauf folgt dann ein Kalkputzaufbau wie oben beschrieben.
(Von einem ausschließlichen Auftrag des HP 90 direkt auf dem HP14 ist abzuraten, zumindest wenn der HP90 den Abschluss des Aufbaus darstellen soll. Der HP90 selbst ist dünnschichtig und vollständig diffsusionsoffen und kapillar leitfähig. Bei diesem Aufbau könnte der HP90 die Einträge auf Grund von Bewitterung nicht ausreichend an den Untergrund abgeben.)
 
Lehmputze sind ebenfalls diffusionsoffen und kapillaraktiv. Daher ist ein Beschichtung mit dem HP90 ebenfalls möglich. Allerdings muss dafür zuerst der HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler) verdünnt als Schlämme in den Lehmputz einmassiert werden. Dies bildet die notwendige Haftbrücke zwischen Lehmputz und Kalkputz.

 
 

Aufbringen eines farbigen 'HP 90 - Naturkalk-Edelputz (Hessler)' (Fotoserie)

 
 
 
 

 
 
 

Produkte, die im Oberflächenkonzept: 'Naturkalkputz, ggf. farbig' Anwendung finden


 
 
 
 
 
 
 

Startseite > Naturfarben > Wandgestaltung außen (Fassaden) > Beratung: Welche Oberflächengestaltung ist die richtige für mich? > Weitere Konzepte > Oberflächenkonzept: Naturkalkputz, ggf. farbig


 
 
 
 
Downloads - Naturfarben

Preislisten   Broschüren - Wand   Broschüren - Holz
  Preisliste -
Wand- und Deckengestaltung innen
    Oberflächen: Wandfarben & Putze / Holz (Kreidezeit)     Oberflächen: Wandfarben & Putze / Holz (Kreidezeit)
  Preisliste - Holzbehandlung     Tadelakt (Kreidezeit)      
  Preisliste - Pigmente            
 
Farbkarten   Themenblätter - Wand   Themenblätter - Holz
  Farbkarte - Wandfarben und Putze     Geseifter Kalk (Kreidezeit)     Reinigungs- und Pflegehinweise für geölte / gewachste Fußböden (Kreidezeit)
  Farbkarte - Lehmfarben (conlino)     Volltonwandfarben selbst herstellen (Kreidezeit)     Behandlung von Holzfenstern (Kreidezeit)
  Farbkarte - Erd- und Mineralpigmente (Kreidezeit)     Entfernen von Tapetenleimresten (Kreidezeit)      
  Farbkarte - Wandlasuren (Kreidezeit)     Beschichtung von Gipskarton und Gipsfaserplatten (Kreidezeit)      
  Farbkarte - Lehm-Glätte (conlino)            
  Farbkarte - Pigmente in Öl            
  Farbkarte - Standölfarben (Kreidezeit)            
  Farbkarte - farbige Holzlasuren (Kreidezeit)            
  Farbkarte - farbige Holzlasur (Auro)            

 
Faltblatt:  'NaturBauHof - Zentrum für umweltgerechtes Bauen)