Logo - Zentrum für umweltgerechtes Bauen
Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


STEICO internal (Holzfaserplatte)

STEICO internal

Die im Mehrschichtverfahren hergestellte Holzfaser-Dämmplatte 'STEICO internal' besteht aus Nadelholzfasern, die im Nassverfahren unter hohem Druck verpresst werden, so dass ein Einsatz von chemischen Bindemitteln entfällt. Die einzelnen Lagen werden mit PVA-Kleber verbunden.

Im Zusammenspiel mit Lehmputz ist die 'STEICO internal' die ideale Dämmplatte für eine diffusionsoffene Innendämmung - ohne den Einsatz einer Dampfbremse.


DickePreis pro netto incl. MWSt.
40 mmN+Fqm13,85 €16,48 €
60 mmN+Fqm20,77 €24,72 €
80 mmstumpfqm27,69 €32,95 €

Verpackungseinheiten

Die Verpackungseinheit ist eine einzelne Platte (Größe: siehe 'Formate').
Die Anzahl der Platten ist beliebig. Eine Bindung an eine Palettengröße existiert nicht

Grundsätzlich ist es preislich natürlich am günstigsten ganze Paletten zu versenden.
Aktuelle Angaben dazu erfahren Sie direkt bei uns: Kontakt.

 

Versandkosten
Versandkosten - STEICO-Produkte
Die Versandkosten variieren bei STEICO-Produkten sehr stark abhängig von der Lieferadresse.
Bitte daher die Frachtkosten anfragen.
Angebotsanfrage / Bestellung
Angebotsanfrage / Bestellung
Angebotsanfragen und Bestellungen können Sie an uns richten:
  • per Mail:   Mail-Angebotsanfrage   –   Mail-Bestellung
  • per Telefon:   033973 – 80929
  • per Fax:   033973 – 80930
  • per Post:   NaturBauHof, Roddahner Dorfstraße 20, 16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
  • persönlich:   unter obiger Adresse bei uns im Laden zu unseren Öffnungszeiten

Sie können aber auch folgende Formulare benutzen:

Formular - Angebotsanfrage Formular - Bestellung

Hinweise - Angebotsanfragen
Angebotsanfragen machen immer Sinn, wenn die Versandkosten für die von Ihnen gewünschten Produkte
für Sie nicht eindeutig aus dem Text hervorgehen
– oder immer auch, wenn es um größere Mengen geht.

Sie erhalten von uns ein Angebot, in dem auch die Versandkosten ausgewiesen werden.
 
 
Hinweise - Bestellungen
Sind Ihnen die Versandkosten bekannt, können Sie auch direkt bestellen.
 
Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung.
Bitte überweisen Sie daraufhin den angegebenen Gesamtbetrag.
Sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist, versenden wir die Ware.


Dämmung auf der Innen­seite der Außenwand (Innendämmung)
Es gibt viele gute Gründe für eine Innendämmung: Wenn Fassaden nicht verändert werden können, wenn man in einem Mehrfamilienhaus einzelne Wohnungen dämmen möchte oder wenn eine bestehende aber unzureichende Fassadendämmung verbessert werden soll.

Daneben bietet eine Innendämmung Vorteile bei wenig genutzten Gebäuden oder Räumen wie Ferienhäusern, Gemeindesälen oder Gäste zimmern – durch die innenseitige Dämmung heizen sich die Räume schneller auf, es muss nicht die gesamte Wand durchgeheizt werden.


Innendämmung mit Holzfaser-Dämmplatten<br>(Quelle: Conluto)
Innendämmung mit Holzfaser-Dämmplatten
(Quelle: Conluto)

Holzfaserplatte + Lehmputz
Durch das Zusammenspiel von Lehm und Holzfasern werden sehr gute bauphysikalische Eigenschaften erzielt: der Aufbau ist atmungsaktiv, diffusionsoffen und bietet einen überdurchschnittlichen Schallschutz.


Optimale kapillare Leitfähigkeit, hohes Kondensatspeichervermögen
Holzfaser-Dämmplatten besitzen eine 'optimale kapillare Leitfähigkeit' und ein 'hohes Kondensatspeichervermögen' und können Feuchtigkeit (Wasser) bis zu 20% des Eigengewichts zwischenspeichern, ohne dass die Dämmeigenschaft nennenswert sinkt.

Dank dieser Eigenschaften ist sie die 'STEICO internal' die ideale Dämmplatte für eine duffusionsoffene Innendämmung - ohne den Einsatz einer Dampfbremse.


Lehmputz
Lehmputz ist in der Lage, Schwankungen der Raumluftfeuchte (z. B. aufgrund von Duschen, Kochen, Heizen) durch Zwischenspeicherung und Wiederabgabe von Wasserdampf abzupuffern. Diese Materialeigenschaft wird als Sorptionsvermögen bezeichnet und erzeugt ein positives Raumklima.

Der Lehmputz auf der Rückseite der Holzfaser-Dämmplatte wird auch als 'Funktionsschicht' bezeichnet. Durch den möglichst vollflächigen Kontakt zur Dämmplatte gewährleistet diese Schicht die kapillare Leitfähigkeit im Bauteil und stellt somit auch einen notwendigen Schutz der Holzfaser-Dämmplatte dar.


Dem Aufbau 'Dämmplatten + Lehmputz' als Innendämmung haben wir eine eigene Seite gewidmet:

Dämmen mit Lehm: 'Dämmplatten + Lehmputz'





Produktinformation


Verarbeitungsanleitung



Weitere Informationen


Bauphysikalische Eigenschaften

Inhaltsstoffe

  • Holzfaser
  • Lagenverklebung: PVA-Kleber

Rohdichte
ca. 160 kg/cbm

Wärmeleitfähigkeit (Nennwert)
0,038 W/m*K

Wärmeleitfähigkeit (Bemessungswert) für Deutschland
0,040 W/m*K

Spezifische Wärmekapazität
2.100 J/kg*K

Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ
5

Brandschutz
Klasse E

 

Formate

Die STEICO internal wird in den Stärken 40 mm, 60 mm und 80 mm geliefert

Das Plattenmaß beträgt Länge x Breite: 120 cm x 38 cm (= 0,456 qm)

Die Nut und Feder-Platten (N+F) erreichen dabei ein Deckmaß von 118,5 cm x 36,5 cm (= 0,433 qm).

 

Verarbeitung

Die Aussagen zur Verarbeitung beziehen sich auf den Einsatz der 'STEICO internal' im Rahmen eines diffusionsoffenen Aufbau im Zusammenspiel mit 'Lehmputzprodukten'.

Diesem Aufbau haben wir eine eigene Seite gewidmet:

Dämmen mit Lehm: 'Dämmplatten + Lehmputz'


Alternativ ist der diffusionsoffene Aufbau auch mit 'Kalkputzprodukten' möglich. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der Verarbeitungsanleitung - STEICO internal oder erhalten Sie direkt bei uns: Kontakt


Voraussetzungen prüfen

Für den Einsatz eines Innendämmsystems muss die Bestandskonstruktion nicht nur diffusionsoffen sein. Sie darf auch keiner übermäßigen Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

Folgende Dinge zu beachten:

  • Muss mit starker Durchfeuchtung der Außenwand gerechnet werden (z.B. Schlagregen), so sind Maßnahmen zu ergreifen um dies sicher zu verhindern.
  • Bei bestehender übermäßiger Feuchte in der Bestandskonstruktion muss die Ursache behoben werden und die Konstruktion ausgetrocknet werden.
  • Salzbelastungen müssen unbedingt beseitigt werden.
  • Alte haftmindernde, diffusionshemmende oder gar kapillar undurchlässige Schichten auf der Bestandswand sind unbedingt zu entfernen

Eine detaillierte Betrachtung der einzelnen Punkte finden Sie auf der Seite 'Dämmplatten + Lehmputz'.


 

Untergrund vorbereiten

Ausgleichschicht - einen ebenen Untergrund herstellen

Ausgleichschicht mit Lehm-Unterputz<br>Quelle: Conluto
Ausgleichschicht mit Lehm-Unterputz
Quelle: Conluto
Voraussetzung für die Montage der STEICO internal' ist ein ebener Untergrund.

Ist dieser nicht vorhanden muss eine Ausgleichschicht aus Lehm Unterputz oder der mineralischen Variante Lehmputz terra grob aufgetragen werden.

Diese Putzschicht muss vor Plattenmontage vollständig trocknen.

Sockel- und Fußpunktausbildung
Die Gründung des Innenschalen-Fußpunktes ist ein weiterer Faktor, der vor der Ausführung der Arbeiten an der Innenschale berücksichtigt werden muss.

Wird auf Materialien gegründet, die eine eigene Kapillarität aufweisen (Bodenfundamente aus Beton oder ähnlich Feuchtigkeit ziehende Baustoffe), muss der Fußpunkt durch eine kapillarbrechende Schicht geschützt werden.


Deckenbalken
Die Kontrolle der Deckenbalken im Auflagebereich muss vorab erfolgen. Sind die Balken intakt, müssen sie vor Lufteinströmung durch Fugen geschützt werden. Die Balkenköpfe sollten möglichst luftdicht abgeschlossen werden.

Ein Ausstopfen mit Hanf-Kalfaterfaser und ein Einputzen mit Lehmputz sorgen für Luftdichtheit und verhindern eine Hinterströmung mit feuchter Raumluft.


Holz-Fachwerk

Fachwerk mit Schilfrohr-Putzträger
Fachwerk mit Schilfrohr-Putzträger
Bei freiliegendem Holz-Fachwerk ohne bestehendem Innenputz ist eine neue, ausgleichende Lehmputzschicht aufzubringen.

Um die Putzhaftung auf den Balkenteilen bei Fachwerkbauten zu verbessern, wird vorab ein Schilfrohr-Putzträger auf den Balken befestigt.

Oft springt das Mauerwerk im Holz-Fachwerk noch um mehrere cm gegenüber den Holzbalken zurück. In diesem Fall empfiehlt es sich als Ausgleichsschicht den Dämmputz-Leichtlehm zu verwenden.


 

Plattenbearbeitung, Verlegerichtlinien, Laibungsdämmung, Flankendämmung

Plattenbearbeitung

STEICO internal schneiden
STEICO internal schneiden
Für Längen- und Breiten­zuschnitte sind Kreissägeblätter mit grober Zahnteilung empfehlenswert.

Detailarbeiten sind komfortabel mit der Stichsäge auszuführen.


Verlegerichtlinien
Die Dämmplatten werden immer mit Versatz angebracht. Kreuzfugen sind zu vermeiden. Das bedeutet, die senkrechten Stoßfugen dürfen nicht übereinander stehen und eine durchlaufende Linie ergeben. Der Versatz muss mindestens 30 cm betragen.
(siehe auch die Grafik 'Befestigungsschema' im Abschnitt 'Plattenmontage ')

Versatz bei Mauerwerksöffnung
Versatz bei Mauerwerksöffnung
Auch im Bereich von Fenster- und Türen sollte wie in nebenstehender Grafik skizziert auf einen entsprechenden Versatz geachtet werden.

Es ist zu empfehlen, beim Zuschnitt der Platten an Auskragungen wie Fenster, Türen, Balken u. ä. einen Verlegeplan anzufertigen. So kann ein unerwünschtes Zusammenfallen von Horizontal- bzw. Vertikal- stößen mit Mauerwerksöffnungen vermieden werden.


Laibungsdämmung bei Fenstern und Türen
Im Fenster- und Türbereich ist prinzipiell eine Laibungsdämmung vorzusehen. Für diese Bereiche kommen die 'STEICO base' (siehe: 'Ergänzungsprodukte ') in 20 mm und 40 mm zum Einsatz.

Fenster- und Türlaibungen sollten möglichst mit mindestens der halben Dämmstärke der Wand gedämmt werden.

Die Klebeschicht zum Anbringen der Platten sowie die Putzschicht werden im Laibungsbereich möglichst dünn ausgeführt. Bei Fachwerkgebäuden ist eine Dämmung der Laibung aufgrund der Lage der Holzständer manchmal nicht möglich.


Flankendämmung bei anschließenden Innenwänden
Bei Innendämmsystemen stellen Innenwände eine Wärmebrücke dar. Dies kann im Einzelfall zu Tauwasserproblemen an den Anschlußstellen führen.

Hier schafft eine Flankendämmung (die Dämmung wird dafür ein Stück an der Innenwand weiter geführt) Abhilfe. Ob eine Flankendämmung beim einzelnen Objekt notwendig ist, muss fallbedingt geprüft werden.

Die Flankendämmung kann mit der 'STEICO internal' oder mit der 'STEICO base' (siehe: 'Ergänzungsprodukte ') ausgeführt werden.

Eine Alternative ist der spezielle Dämmkeil 'STEICO tri', der allerdings leider schwer verfügbar ist.


 

Plattenmontage

Die Dämmplatten werden zuerst mit einer Lehmschicht an die Wand geklebt und anschließend mit geeigneten Dämmstoffdübeln mechanisch befestigt.


Verkleben der Dämmplatte mit dem Lehm Klebe- und Armierungsmörtel

STEICO internal ankleben
STEICO internal ankleben
Bei diesem Standard­verfahren wird mit einer Zahntraufel jeweils eine ca. 3 mm dicke Schicht Lehm Klebe- und Armierungsmörtel aufgetragen - zunächst auf die Wand und dann auch auf die dunkle, festere Seite der Dämmplatte.

Anschließend wird die Dämmplatte angesetzt und bis zur endgültigen Position "eingeschwämmt".


Alternatives Verfahren: Verkleben der Dämmplatte mit Lehmputz
Dieses ältere Verfahren ist etwas aufwändiger, hat aber den Vorteil von deutlich geringeren Materialkosten, so dass es vor allem für Selbstbauer eine interessante Alternative sein kann.

Bei diesem Verfahren wird eine ca. 1 cm dicke Schicht Lehm-Unterputz oder die rein mineralische Variante Lehmputz terra grob auf die Wand aufgetragen. Anschließend werden die Platten vollflächig in dieses Putzbett hinein gedrückt.

Bei diesem Verfahren empfiehlt es sich nicht Plattenweise sondern Wandweise vorzugehen, d.h.:

  • zuerst werden die Platten für eine Wand zugeschnitten und diese dann zur Seite gestellt.
  • anschließend wird auf die ganze Wand der Lehmputz aufgetragen.
  • schließlich werden alle Platten einer Wand in diese Lehmputzschicht hinein gedrückt.

Klebeschicht = Funktionsschicht
Die Klebeschicht wird oft auch Funktionsschicht genannt. Damit wird nochmal im besonderen ausgedrückt, dass dieser Schicht eine bedeutende Rolle zukommt. Durch den möglichst vollflächigen Kontakt zur Dämmplatte gewährleistet diese Schicht die kapillare Leitfähigkeit im Bauteil und stellt somit auch einen notwendigen Schutz der Dämmplatte dar.

Ein Hinterströmen der Dämmung mit feuchter Raumluft ist auf jeden Fall zu vermeiden! Fugen zu Wand und Decke werden mit Hanf-Kalfaterfaser verstopft.


Mechanische Befestigung

STEICO internal Befestigungsschema
STEICO internal Befestigungsschema
Die mechanische Befestigung sorgt für ein festes Anpressen der Platten im Mörtelbett. Sie erfolgt gemäß Befestigungsschema in nebenstehender Abbildung.
Die Oberkante der verwendeten Dübel sollen bündig mit der Dämmplatten­oberfläche abschließen.

Die mechanische Befestigung auf mineralischem Untergrund erfolgt vorzugsweise mit dem 'ejotherm® S1 Universal-Dämmstoffschraubdübel'.

Auf Holzuntergrund eignet sich hingegen besonders der 'ejotherm® STR H Schraubbefestiger'.

Eine preiswerte Alternative auf ausschließlich massivem Mauerwerk stellt der Schlagdübel 'Dämmstoffdübel BEVER DH8-N' dar. Bei Fachwerkwänden, Leichtsteinen oder Hohlblocksteinen darf der Dübel nicht verwendet werden.

Eine preiswerte Alternative auf Holzuntergrund stellt die Verwendung vom 'Dämmstoffhalteteller, BEVER' dar. Dieser wird zusammen mit geeigneten Holzschrauben verwendet.

Alle in diesem Abschnitt beschriebenen Dübel finden Sie unter 'Ergänzungsprodukte ')


 

Beschichtung

Thema: Rundungen
Vorstehende Kanten können im Rahmen der Putzarbeiten mit einer Eck­schutz­schiene geschützt werden.

Alternativ dazu können solche Ecken auch gut abgerundet gestaltet werden. Dafür muss - insbesondere bei einem Dünn­schicht­aufbau - darauf geachtet werden, diese Rundung bereits vor den Putzarbeiten an der Dämmplatte vorzumodellieren.


Oberflächenbeschichtung mit einem Dünnschichtaufbau

  • Zuerst müssen die Dübelpunkte auf die Höhe der Plattenoberfläche ausgespachtelt werden.
  • Nun wird mit dem Zahntraufel eine 3 mm dicke Schicht Lehm Klebe- und Armierungsmörtel aufgetragen, in die vollflächig ein Glasgittergewebe eingebettet wird.
  • Den Putzabschluss bildet eine 3 mm dicke Schicht Lehm Feinputz.
  • Die Lehmputzoberfläche kann wenn gewünscht so bleiben. Es genügt die Oberfläche zu fixieren. Siehe auch: Lehmputz einfach so lassen
  • Alternativ kann der Lehmputz mit einer beliebigen diffusionsoffenen Wand- und Deckenfarbe gestrichen werden. Dafür muss vorab Kaseingrundierung auf den Lehmputz aufgetragen werden.
  • Auch ein Abschluss mit einem Lehm Edelputz ist möglich. Dieser kann direkt auf den 'Lehm Klebe- und Armierungsmörtel' aufgetragen werden. Das Glasgittergewebe darf vor Auftrag des Edelputzes nicht mehr sichtbar sein. Daher ist in diesem Fall mit etwas mehr 'Lehm Klebe- und Armierungsmörtel' zu rechnen.

Oberflächenbeschichtung mit einem Dickschichtaufbau

Soll mehr Lehm in den Raum gebracht werden um die Vorzüge eines Lehmputzes noch besser zum Tragen kommen zu lassen empfiehlt sich ein Dickschichtaufbau:

  • Dafür wird zuerst eine Schicht Lehm Unterputz auf die Dämmplatten aufgebracht (ca. 12 mm), in die vollflächig das Glasgittergewebe eingebettet wird.
  • Den Putzabschluss bildet dann ein Lehm-Oberputz
  • oder - wenn eine feinere Oberflächenstruktur gewünscht ist - ein Lehm Feinputz.
  • Die einzelnen Varianten der Oberflächengestaltung sind genauso wie beim Dünn­schicht­aufbau möglich.

 

 

Ergänzungsprodukte


STEICO base

STEICO base
Dicke Preis pro netto incl.
MWSt.
20 mmstumpfqm8,08 €9,62 €
40 mmstumpfqm16,15 €19,22 €

Laibungsplatte für Innen­wand­dämm­system mit STEICO internal

Format: 135 cm x 60 cm, stumpf

Als druckfeste Holz­faser­dämm­platte ist die STEICO base auch geeignet als Fußboden­dämmplatte und Putzträger­platte im Innen­ausbau


Lehm Klebe- und Armierungsmörtel (conluto)

Lehm Klebe- und Armierungsmörtel (conluto)
Preis pro netto incl.
MWSt.
25 kg-Sack28,61 €34,05 €

mit Pflanzenfaser, Cellulose und Pflanzenstärke
Reichweite: 6,5 qm bei 3 mm Schichtstärke

zur Produktseite

ejotherm® S1 Universal-Dämmstoffschraubdübel

ejotherm® S1 Universal-Dämmstoffschraubdübel
Längefür
Dämm-
stoff-
dicke
Preis pro netto incl.
MWSt.
100 mm40 mmPack à
100 Stück
58,13 €69,17 €
120 mm60 mmPack à
100 Stück
53,29 €63,42 €
140 mm80 mmPack à
100 Stück
58,60 €69,73 €

Schraubdübel aus Kunststoff,
für die Befestigung von Dämmplatten im Innenbereich auf mineralischen Untergründen.

Zur Montage ist der ejotherm® S1 Bit zwingend erforderlich (5 Stern)


ejotherm® S1 Bit

ejotherm® S1 Bit
Preis pro netto incl.
MWSt.
Stück35,58 €42,34 €

Montagebit für das Einbringen von S1 Schraubdübeln,
30 x 89 mm,
++++ bei Rücksendung des Bits an unser Lager im einwandfreien Zustand wird der Kaufpreis abzgl. 10 € + MWSt Leihgebühr erstattet +++


ejotherm® STR H Schraubbefestiger

ejotherm® STR H Schraubbefestiger
Längefür
Dämm-
stoff-
dicke
Preis pro netto incl.
MWSt.
80 mm40 mmPack à
100 Stück
78,13 €92,97 €
100 mm60 mmPack à
100 Stück
87,32 €103,91 €
120 mm80 mmPack à
100 Stück
97,82 €116,41 €

Dübelteller ( Ø 60 mm) mit verzinkter Stahlschraube (6 mm) zur Befestigung von Dämmplatten auf einer tragenden Holzkonstruktion
inkl. Dämmstopfen


Dämmstoffdübel BEVER DH8-N

Dämmstoffdübel BEVER DH8-N
Längemaxi­male
Dämm-
stoff-
dicke
Preis pro netto incl.
MWSt.
75 mm25 mmPack à
250 Stück
63,00 €74,97 €
95 mm45 mmPack à
250 Stück
66,00 €78,54 €
115 mm65 mmPack à
250 Stück
69,00 €82,11 €
135 mm85 mmPack à
250 Stück
72,00 €85,68 €
155 mm105 mmPack à
250 Stück
77,00 €91,63 €

Nylondübel mit glasfaserverstärktem Nylonnagel,

nur für die Anwendung im masssivem Mauerwerk geeignet.


Dämmstoffhalteteller, BEVER

Dämmstoffhalteteller, BEVER
Preis pro netto incl.
MWSt.
Packung à
200 Stück
45,00 €53,55 €

Kunststoffteller, d=60 mm,
für die Anwendung auf Holzuntergründen,
wird mittels Holz- oder Spanplattenschrauben mit Ø 5 mm befestigt.



Lehmputze und Lehmputz-Zubehör:
Zu Lehmputzen und ggf. notwendigem Zubehör (Schilfrohr-Putzträger, Glasgittergewebe etc. ) finden Sie Informationen und Preise auf unserer Lehmputz-Produktseite:

Lehmputze - Produkte und Preise
 

Weitere Produktinformationen